Hier gelangen Sie zur Startseite

Umgang mit lebenden Tieren

Hier sehen Sie einige der Tiere, mit denen sich die Kinder in dem Nachmittagskurs “Umgang mit lebenden Tieren” anfreunden durften.

Bei Hund, Katzen und Kaninchen fiel das nicht schwer. Die großen Schnecken, die Schildkröten oder die Ratten anzufassen, das kostete zuerst etwas Überwindung.

Dank der einfühlsamen Vorgehensweise der Kursleiterin, die ihre Tiere manchmal mit in die Schule brachte oder die Kinder mit zu sich nach Hause nahm, war die Scheu jedoch schnell überwunden und die Kinder hatten eine Menge gelernt, über das Verhalten und die Herkunft der Tiere, aber auch über den Umgang mit ihnen, das richtige Futter und was diese Tiere sonst noch brauchen, damit es ihnen gut geht.

Auch heimische Tiere wurden bedacht. Die Kinder haben gelernt, nahrhaftes und gesundes Vogelfutter herzustellen und konnten damit helfen, die Vögel in den kalten, schneereichen Zeiten dieses Winters bei der Futtersuche zu unterstützen.